Ideen, Vorschläge, Kritik bitten wir per E-Mail an die jeweiligen Projektgruppenleiter oder den Kernteamleiter zu senden. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Meinung im Diskussionsforum einzubringen


5. Leitthema: Lebenswerte Gemeinde


 

5.1. Projektgruppe "Gestaltung  und Belebung des Ortszentrums"

Bearbeitete Themen:

Entwicklung eines attraktiven Erscheinungsbildes unserer Gemeinde. Schaffung einer raumplanerischen Struktur sowie architektonischen Gestaltung des Zentrums mit Ortsplatz, wobei der Nutzung und Belebung bestehender Bausubstanzen entsprechendes Augenmerk gewidmet wird.

PGL 2.1

Leiter:

Walter Brückl-Mayr

Jahrgang 1968
Beruf: Tischlermeister
E-mail: bruecklmayr@aon.at;

Mitarbeiter:

  • Ulrike Fuchshuber
  • Markus Hartl
  • Karl Hochmair
  • Manfred Leutgöb
  • Johanna Müller
  • Clemens Schätz
  • Gerald Zehetner, DI.


Aktueller Stand v. 13.04.2010

Lebenswelt „Dorf“ mit Wohlfühlfaktor

Die Lebensqualität wird maßgeblich von der raumplanerischen Struktur eines Ortes beeinflusst. Gemeinsam gestalten wir unseren Lebensraum.

Die MitarbeiterInnen dieses Arbeitskreises beschäftigen sich nicht nur mit der Entwicklung langfristig sinnvoller Projekte. Genau so werden rasch umsetzbare Einzellösungen angestrebt, die unmittelbar zur Steigerung der Lebensqualität und der Attraktivität des Ortsbildes beitragen.
Die Gestaltung des Ortskerns verstehen wir als Querschnittaufgabe durch die verschiedenen Arbeitsbereiche des Agenda Prozesses. Das Erscheinungsbild des Ortes ist die Visitenkarte. Es präsentiert die „Marke Oftering“, bildet die Bühne für touristische Angebote und wirkt sich unmittelbar auf das soziale Netz und die Lebensqualität von „Alteingesessenen“ wie „Zugezogenen“ aus.
Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die umsichtige Bewahrung und Nutzung bestehender Gebäude. Sie prägen die Seele des Ortes maßgeblich mit, erzählen Geschichte(n) und machen unser Dorf zu einem einzigartigen Platz. Deshalb ist es besonders erfreulich, dass zusätzliche Fördergelder vom Land O.Ö. lukriert werden konnten. Das von der Gemeinde umgesetzte Programm zur flächensparenden Baulandentwicklung setzt den bewährten Weg der intensiven Einbindung der BewohnerInnen fort.
Unsere Überzeugung ist es, dass wir mit vereinten Kräften aller Beteiligten - der Bevölkerung wie der Entscheidungsträger – eine Steigerung des Wohlfühlfaktors in Oftering erreichen können.

Walter Brückl-Mayr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ideen, Vorschläge, Kritik bitten wir per E-Mail an die jeweiligen Projektgruppenleiter oder den Kernteamleiter zu senden. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Meinung im Diskussionsforum einzubringen


nach oben